Digitalisierung: Der Lehrer wird zum Schüler

In punkto Digitalisierung sind uns die Lernenden voraus: Die Rollen ändern sich und der Lehrer lernt.

Welche Kompetenzen der Lernenden können wir im Schulzimmer nutzbar machen?

 

Die Lernenden haben einen unerschrockenen, offenen und intuitiven Umgang mit digitalen Medien. Um diese Kompetenz zu nutzen, könnte dies vermehrt in den Unterricht eingebaut werden.

Der persönliche Kontakt steht nicht mehr im Vordergrund. Die Lernenden sind sich gewohnt, digital in Kontakt zu bleiben. Lernblöcke, bei denen die Lehrperson nicht jeden Lernschritt unterstützt, sind gut denkbar.

Die Lernenden kommunizieren in sehr schnell und in einer eigenen Sprache. Zusammen kommen sie sehr schnell zu neuen Projekten und sind kreativ. Diese Spontanität und Kreativität könnte man ebenfalls nutzen.

 

 

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.