Mehr Schulung, bitte!

Alles wird anders – das ist am Bildungszentrum Zürichsee gelebte Realität: ein neues Schulhaus wird gebaut, neue Berufe und somit neue Lehrpersonen und Lernende werden dazukommen, in diversen Berufen wurden kürzlich und werden demnächst Bildungsverordnungen revidiert, die digitale Transformation kommt auch in die Schule. Soviel Wandel will gemeistert werden. Da gibt es nichts Gutes, ausser man tut es – zum Beispiel, indem Lehrpersonen ausprobieren, wie ein Unterricht mit (mehr) Einsatz von digitalen Instrumenten aussehen könnte.

Darum besuchten die Lehrpersonen während der “Oster-SchilW” – die jährlich zu Ostern stattfindende, schulinterne Lehrerweiterbildung – 3 von 10 Workshops rund um ICT Themen. Einem Postenlauf ähnlich konnten folgende Werkstätten besucht werden:

  1. Einblick in das digitale Arbeiten und Lernen eines Berufsschülers am BZZ
  2. Anwendung TEAMS im Fach Wirtschaft
  3. Anwendung Kursnotizbuch im Unterricht
  4. Excel-Postenlauf anhand QR-Codes, Tutorials und konkreter Aufgabenstellung
  5. Unterrichtsvorbereitung/-gestaltung dank Moodle
  6. Teilnahme an einer virtuellen Fachgruppen-Sitzung mit zoom.os
  7. ICT-Kafi mit individuellen Gesprächen und Erfahrungsaustausch rund um ICT-Belange
  8. Stöbern in Büchern rund um Digitalisierung, Schule, Lernen
  9. Evaluation der Lehrer-Bedürfnisse und Mitgestaltung der Angebote
  10. Erstellen von Film, Foto und Text für ICT-Blog


Diese Workshops kamen so gut an, dass eine Wiederholung gewünscht wurde, sodass alle die Möglichkeit haben, möglichst alle Inhalte zu erfahren. Gelobt wurden Vielfalt der Angebote und Engagement der Referenten, konkrete Beispiele aus dem Unterricht, praktische Inputs und anregende Diskussionen genauso wie Best Practice und selber ausprobieren können.

Wir fahren fort – mit den Workshops und der gewünschten Lehrerschulung rund um ICT-Kompetenzen und digitale Transformation in der Schule. Im Zentrum bleiben das Unterrichten und Lernen mit digitalen Medien. Darum liegt der Fokus in den Herbst-Workshops bei den Anwendungen rund um TEAMS und OneNote. Man darf gespannt sein und sich freuen!

2 comments

  1. I think this is one of the so much significant information for me.
    And i am satisfied reading your article. But should observation on some general things, The web site style is perfect, the articles is truly great : D.
    Good activity, cheers

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.